Trend Gürtel von forever Sexy

Der Gürtel zählt zu dem ältesten Zubehör der Kleidung, die ersten Aufzeichnungen über ihn findet man bereits aus dem alten Ägypten. Gürtel sind ein unentbehrlicher Teil eines jeden Outfits, kein Wunder, denn durch die Umfassung der Taille, wirkt ein Kleider Ensemble um einiges vollkommener und schicker. Heutzutage entscheidet die Mode über das Material, Design und Trage Art des Gürtels.

Was ist so besonders an Gürteln? Mit seiner Hilfe kann man seinen Stil unterstreichen oder gar verändern, das Augenmerk von Problemzonen und auf die Vorzüge lenken. Moderne Damen Gürtel haben ihren festen Platz in der Garderobe- man trägt sie sogar zu Kleidung, die scheinbar keinen Gürtel benötigt, aber mit ihm erhält sie einen ganz anderen Look! Außerdem sind Gürtel äußerst praktisch, sie sorgen zum Beispiel dafür, dass die Long Bluse richtig sitzt, unterstreichen die Taille und verhindern, dass Hüftjeans runterrutschen.

In der weiblichen Garderobe muss es mehrere Gürtelarten geben:

  • einen klassischen Gürtel in Lederoptik mit einer schönen Schnalle, zum Kombinieren zu Jeans oder Hosen.
  • einer verzierter, auffälliger Gürtel-mit Nieten, Strass und einer massiven Schnalle. Ideal zum Schaffen des Rock Stils und natürlich für den Club Look.
  • ein breiter, einfarbiger Taillengürtel á la Victoria Beckham- zum Akzente setzen bei sexy Outfits mit Bluse und Rock. Die extra breiten Gürtel gibt es entweder passgenau oder zum binden
  • eine sexy Hüft Kette, als filigraner Gürtel für Minikleider und Long Pullis.

 

Besonders im Trend ist derzeit ein breites Taillengürtel, ihn trägt man über Kleider und Röcke, über Trench Coats und lange Jacketts.  Diese Art von Gürtel verhilft zu einem dramatischen, geschnürten Look und setzt sexy Akzente auf die Taille.

Gürtel in leuchtenden Fraben oder mattem Metallic sind seit langem ein Dauerbrenner.

Wenn es um die Auswahl des Gürtels geht, sollte man eine Wahrheit beachten, breite Gürtel machen schlanker und schmale lassen die Figur üppiger wirken. Es ist spielend leicht, durch experimentieren, den perfekten Gürtel für sich zu finden, der die Figur ins rechte Licht rückt.